Jagen gehen

3. Mai 2007 at 19:39 Hinterlasse einen Kommentar

Das Hundeleben besteht nicht nur aus Vergnügen bzw. es fliegen nicht überall gebratene Tauben ins Maul.

Hund muss auch Fressen lernen, also die Zähne gebrauchen, Fleisch abreissen, Beute wegtragen und verteidigen. Aber bevor man eine Beute findet, muss man sich auf den Weg machen, jagen gehen, die Nase gebrauchen – dann findet man auch was.

Advertisements

Entry filed under: S-Wurf.

Entdeckungsreise Charakterköpfe

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Mai 2007
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neueste Kommentare

wachtelhunder zu 7 Wochen
forsti zu Hello world!

Züchten – ja oder nein ?

nach mehrere Jahren Untätigkeit wollen wir es wieder einmal versuchen und einen Wurf Wachtelhunde aufziehen. Sofern das alles so vonstatten geht, wie wir es uns vorstellen. Der Mensch denkt, die Natur lenkt . . .

%d Bloggern gefällt das: