59. Tag

21. März 2007 at 19:36 Hinterlasse einen Kommentar

Tagsüber ging es langsam aufwärts.
Jedesmal wenn sie was frisst, muss sie gleich nach draussen und sich lösen – da scheint kein Platz mehr zu sein.

Heute abend waren wir nochmal beim TA, da konnte sie aber wieder selber laufen – sogar die Treppe zur Praxis.. Nochmal Spritzen, aber sonst geht es ihr soweit wieder gut.

Natürlich werde ich wieder – nun schon die dritte Nacht – bei ihr schlafen, auf der Liege in der Waschküche, da es hier durch unseren alten Herd nebenan wenigstens etwas überschlagen ist. Anders wäre das bei diesem Wintereinbruch jetzt nicht auszuhalten.

Advertisements

Entry filed under: Uleika.

ein schwarzer Tag 60. Tag

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


März 2007
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Neueste Kommentare

wachtelhunder zu 7 Wochen
forsti zu Hello world!

Züchten – ja oder nein ?

nach mehrere Jahren Untätigkeit wollen wir es wieder einmal versuchen und einen Wurf Wachtelhunde aufziehen. Sofern das alles so vonstatten geht, wie wir es uns vorstellen. Der Mensch denkt, die Natur lenkt . . .

%d Bloggern gefällt das: